Ewige Ufer

4 Tage / 3 Nächte

Die Kreuzfahrt von Assuan nach Luxor führt Sie bis Denderah, einem Ort, an dem die meisten Touristenschiffe nicht anlegen. Bei dieser Reise können Sie die eindrucksvollen Landschaften zwischen Luxor und Denderah bewundern, wo die Nilufer außerordentlich gut bewahrt sind. In Denderah befindet sich der majestätische Hathor-Tempel, der mit seinen Kapellen und Säulen mit reich verzierten Kapitellen besonders eindrucksvoll ist. Von hier geht es auf der Straße weiter nach Abydos, wo Sie die herrlichen Basreliefs des Tempels des Osiris bewundern können. Sie werden den Besuch dieser beiden wichtigen, abseits des Touristenstroms gelegenen Tempel zu schätzen wissen.

1Assuan - Samstag-

J1 – Assuan / Kom Ombo / Edfu

Nach privatem Transfer begeben Sie sich an Bord der Steam Ship Sudan, wo Sie sich in Ihrer Suite oder Kabine einrichten, egal ob Agatha Christie, Oum Kalsoum, Aida, Champollion – jede hat ihren eigenen Charme und bezeugt eine besondere Geschichte. Nach dem Mittagessen an Bord geht es zum Tempel von Philae, der “Perle Ägyptens”, der seit 24 Jahrhunderten in Nubien dem Kult der Göttin Isis gewidmet ist. Es folgen der erste Fahrtabschnitt nach Kom Ombo, nördlich von Assuan. Am Abend können Sie den direkt am Nilufer in einer der entzückendsten Landschaften Oberägyptens errichteten Tempel von Kom Ombo entdecken. Dieser einzigartige Tempel ist zwei Gottheiten gewidmet, Haroeris (ältere Form des Horus) und Sobek (dem Gott mit dem Krokodilkopf). Dann geht es weiter nach Edfu. Beim Abendessen werden Sie über die Geschichte der schwarzen Pharaonen unterrichtet. Die Nacht wird am Kai von Edfu verbracht.

2Edfou - Sonntag-

J2 – Edfu / Esna / Luxor

Am Morgen wird der am besten bewahrte Tempel aus der Zeit der Ptolemäer besucht. Der Kult des Horus in Edfu kann bis ungefähr 2700 v. Chr. zurückverfolgt werden. Diese Gebäude sind perfekte Beispiele der sakralen Architektur des antiken Ägyptens. Das von den vitalen Werken Agatha Christies inspirierte Mittagessen nehmen Sie dann auf dem Schiff ein, bevor dieses nach Esna weiterfährt. Nach dem Durchfahren einer Schleuse geht die Fahrt weiter nach Luxor, wo Sie nach einem, zu Ehren der großen Archäologen veranstalteten Galadinner die Nacht verbringen.

3Esna - -

J3 – Esna

Früh morgens geht die Fahrt weiter in Richtung Qina im Norden von Luxor. Auf diesem Teil des Nils, den nur wenige Touristenschiffe befahren, können Sie noch unverdorbene und lebendige Flussufer bewundern. Nach Ankunft in Qina geht es im Auto weiter nach Abydos (2 Stunden Fahrt), der heiligen Stadt des Osiris, Herrscher des Totenreichs und Gott der Auferstehung.

4Luxor - Dienstag-

J3 – Luxor / Qina / Abydos / Denderah / Qina

Früh morgens geht die Fahrt weiter in Richtung Qina im Norden von Luxor. Auf diesem Teil des Nils, den nur wenige Touristenschiffe befahren, können Sie noch unverdorbene und lebendige Flussufer bewundern. Nach Ankunft in Qina geht es im Auto weiter nach Abydos (2 Stunden Fahrt), der heiligen Stadt des Osiris, Herrscher des Totenreichs und Gott der Auferstehung. Nach Rückkehr an Bord können Sie die großzügige örtliche Küche genießen und dann noch Denderah bei Nacht besuchen. Dieser eindrucksvolle Tempel ist der Hathor gewidmet, der Göttin der Freude und der Liebe, welche die Frauen schützt , aber auch als Amme der Pharaonen wirkt. Dieses zwischen Wüste und Kulturen liegende Monument ist als einziges Überbleibsel der alten Stadt Denderah eines der am besten erhaltenen großen Bauwerke Ägyptens. Das Abendessen “an der Tafel der Pharaonen” basiert auf Rezepten des alten Ägypten.